ARCHITEKTEN-
NEWSLETTER
ABONNIEREN

Alle Neuigkeiten zu VEKA Produkten, Services und Planungstools für Architekten ab sofort einfach per E-Mail erhalten.

GEBAUTE 
IDENTITÄT

FIRMENSITZ VON DACHLAND IN MAINZ-HECHTSHEIM

Den Firmennamen als Bauwerk manifestieren. Mit diesem Anspruch entstand der neue Stammsitz von Dachland. Das Gebäude in Mainz-Hechtsheim hat nichts mit der üblichen Tristesse von Gewerbebauten zu tun. Es erhebt sich als ebenso praktisch wie ästhetisch gelungener, sprechender Entwurf aus den umgebenden Feldern und vereint Verwaltung, Lagerhalle, Metallwerkstatt und Sozialräume unter einem – selbstverständlich begrünten – Dach. Dass hier einer der führenden Anbieter von Dachabdichtung, -begrünung und Photovoltaik in Deutschland sitzt, muss nicht näher erläutert werden.

Der Siegerentwurf von Schoyerer Architekten_Syra setzte sich im Dezember 2013 im Wettbewerb durch, das Gebäude wurde im November 2016 eröffnet. Seitdem bietet es den Mitarbeitern einen einzigartigen Identifikationspunkt, der durch seine anspruchsvoll-unprätentiöse Ausführung das Selbstbewusstsein des aufstrebenden Unternehmens auf den Punkt bringt.

OBJEKT: Firmensitz Dachland GmbH, Athener Allee 2, 55129 Mainz-Hechtsheim

ARCHITEKTEN: Schoyerer Architekten_Syra, Mainz

FERTIGSTELLUNG: 11/2016

PROFILSYSTEM: VEKA SOFTLINE 82

MEHR INFORMATIONEN

Die Gebäudestruktur besteht im (teilweise doppelstöckigen) Erdgeschoss, im ersten Obergeschoss (Lagerflächen) und im Dachgeschoss aus Fertigteilstützen, Fertigteilwänden, Ortbetonwänden und Stahlbetondecken. Nur die Verwaltungsebene im Dachgeschoss ist gedämmt, d.h. die Außenwände des gesamten Hallenbereichs sind ungedämmt.

Alle Fassadenflächen und auch das Tor zum Betriebshof sind mit einem sehr dunklen anthrazitfarbenen Trapezbleich verkleidet, dessen Farbgebung durch die Fensterprofile aufgegriffen wird. Ein nahezu vollständig umlaufendes Fensterband sowie die zur straßenabgewandten Seite ausgebaute Dachterrasse und Dachkuppeln sorgen für lichtdurchflutete Arbeitsatmosphäre.

EINGESETZE PRODUKTE

Fenster: VEKA SOFTLINE 82

Balkontüren: VEKA SOFTLINE 82 mit barrierefreier Bodenschwelle

TEXT

Mit vollständig begrünten Dachflächen präsentiert Dachland seinen Besuchern sowohl sein Bekenntnis als auch seine Kompetenz auf die denkbar unmittelbarste Weise.

Der Entwurf legt großen Wert auf die Abgeschlossenheit der gesamten Anlage inklusive Betriebshof und Lagerhalle. So wird der handwerkliche Charakter des Unternehmens unterstrichen.

Oberhalb der unbeheizten Lagerflächen befindet sich der Verwaltungstrakt. Die vergleichsweise kompakte Anordnung schafft Raum für ca. 50 Angestellten aller Funktionsbereiche.

TEXT

VEKA SOFTLINE 82

Mit seinen hervorragenden Wärmedämmeigenschaften trägt das VEKA SOFTLINE 82 Profil im Verwaltungstrakt von Dachland maßgeblich zu einem angenehmen Arbeitsklima bei. Die hochdämmende Mehrkammergeometrie mit drei Dichtungsebenen erlaubt energieeffizientes Bauen. Die ressourcenschonende Herstellung, Langlebigkeit und konsequente Qualitätsorientierung (Klasse-A-Qualität nach DIN EN 12608) passen hervorragend zur Philospophie von Dachland. Hinzu kommt die breite Gestaltungsvielfalt mit über 50 Farbund Dekorvarianten, die nahezu jeden architektonischen Stil mühelos aufnimmt.

Mehr erfahren

Verwendung von Cookies

Um Ihnen unseren Webauftritt optimal präsentieren zu können, verwendet diese Seite Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Klicken Sie hier zur Deaktivierung von Google Analytics.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen

SCHLIESSEN